Vergebung

ID-100101686Ich habe schon viele Definitionen zum Thema „Vergebung“ gehört und gelesen, aber das hier ist eine der besten:

„Wer vergibt, entlässt einen Gefangenen in die Freiheit – und im Rückblick erkennt er, dass er selbst der Gefangene war.“ (John Eldredge)

Selbst der Apostel Paulus warnt in der Bibel immer wieder vor Unversöhnlichkeit und Bitterkeit in unserem Leben. In Epheser 4,31 schreibt er: „Fort also mit aller Bitterkeit, mit Wut, Zorn und gehässigem Gerede. Schreit euch nicht gegenseitig an und verbannt jede Bosheit aus eurer Mitte.“ Bitterkeit zerstört unser Leben und das Leben der anderen. Wir müssen darauf aupassen, dass diese bittere Wurzel nicht zur Giftpflanze wird, wie Paulus es in Hebräer 12,15 schreibt.

Vergebung ist kein Gefühl, sondern ein Willensakt und ich muss mich bewusst dafür entscheiden. Wenn ich warte bis ich das Gefühl habe vergeben zu können, dann muss ich lange warten. Die Gefühle werden erst heilen, nachdem meine Entscheidung gefallen ist zu vergeben und ich es getan habe. Diese Wunde wird schmerzen, aber erst jetzt kann sie anfangen zu heilen.

Bild: Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net