CD Rezension: Jimmy Needham „Clear The Stage“

Jimmy Needham_Clear The StageJimmy Needham ist in Deutschland dem ein oder anderen bekannt. In Amerika gilt er als einer der größten Songpoeten. Er schafft es gekonnt die verschiedenen Genres der Musik zu vermischen, unter anderem Soul, Gospel, Rock, Pop, HipHop, Folk und Jazz. Für den Song „I Will Find You“ hat er sich den christlichen Rapper Lacrae mit ins Boot geholt. Dieser ist für die Rapparts zuständig, während Needham dem Lied den nötigen souligen Touch verleiht. Eine ganz besondere Art der Cross Over Musik. Einziges Manko: Wenn man dieses Album mit seinem Vorgänger vergleicht, dann stellt man fest, dass musikalisch leider wenig Innovationen zu finden sind.

Seine Musik soll nicht nur schön klingen, sondern er bietet Musik mit Inhalt. Persönliche Zeugnisse und die Dankbarkeit gegenüber Gott prägen dieses Album. Den Titelsong, der einzige Song, den er gar nicht selbst geschrieben hat, findet man am Ende des Albums. In ihm geht es darum alles beiseite zu legen, was mich von Gott trennt und Jimmy Needhams Wunsch ist es „dass am Ende jeder Hörer sagen wird ‚Ich möchte mehr von Jesus haben, mehr als von irgendetwas anderem’“

Ein Album mit besonderer Cross Over Musik und tiefsinnigem Inhalt. Eine CD, welche man gut hören kann.

  • 12 Titel
  • 39 Min.
  • Gerth Medien Asslar
  • Alternative Rock, Soul