Seid Dankbar!

Ich bin neidisch auf ihn! Wenn ich ihm begegne liegt ein Lächeln auf seinen Lippen. Er wirkt fröhlich und zufrieden. Kennt er keinen schlechten Tag? So einen Tag, an dem alles schief geht und nichts läuft, wie es sollte? Oder einen Tag der so trist ist, dass er im Alltagseinerlei erstickt? Wie schafft er das nur?

„Das liegt an den Bohnen!“ sagt er mir. – „Das verstehe ich nicht. An Bohnen liegt deine gute Laune?“ Er lächelt und erklärt: „Wenn ich morgens aus dem Haus gehe, ist meine linke Hosentasche mit Bohnen gefüllt. Immer wenn ich etwas Schönes erlebe, oder wenn ich mich an etwas freue, stecke ich eine Bohne in die rechte Tasche. Wenn ich abends nach hause komme ist meine rechte Hosentasche voller Bohnen!“

Das macht mich nachdenklich. Ihm gelingt es sich an die Dinge zu halten über die er sich freut. Er sammelt schöne Eindrücke und Begegnungen. Ist das nicht bewundernswert? In der Bibel steht: „Hört nicht auf zu danken für das, was Gott euch geschenkt hat.“ (Kolosser 2,7) Dankbarkeit Gott gegenüber kann dein Leben verändern. Dein Alltag wird heller und farbenfroher. Wo begegnen dir schöne Kleinigkeiten im Alltag? Ein Lächeln. Eine liebe Geste. Eine schöne Blume… Gehe heute einmal mit offenen Augen durch den Tag. Richte deinen Blick auf die schönen Kleinigkeiten, die dir begegnen und sage Danke dafür.

1. Thessalonicher 5,18:
Sagt in allem Dank! Denn dies ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.
AMEN