Buch Rezension: A. Stanley „Von der Vision zur Wirklichkeit“

Verlag: Gerth Medien

Seitenzahl: 95 Seiten

Preis: 1,99€

ISBN: 978-3-86591-852-9

Um dieses Buch zu lesen benötigt man ca. 70 Minuten! Zeit, die jeder investieren sollte. Andy Stanley ist Pastor einer Willow Creek Gemeinde in Atlanta, Georgia. Gleich am Anfang des Buches stellt er klar, dass es nicht darum geht, wie man eine Vision bekommt. Sondern, es geht darum, wie ich die Vision die ich habe, lebendig werden lassen kann. Wie kann ich sie so formulieren und so überzeugend meinen Mitmenschen vermitteln, dass sie Wirklichkeit wird? Das sind die Fragen die Andy Stanley in seinem Buch beantwortet.  Er findet gute Wege und Mittel, wie es mit der eigenen Vision klappen kann, wenn man sich selber die Zeit dafür nimmt.

Stanley verwendet sehr viele amerikanische Beispiele, wobei das nicht hinderlich ist, da man sie sehr gut auf deutsche Verhältnisse übertragen kann. Er berichtet viel aus seiner eigenen Erfahrung, was das Buch sehr greifbar werden lässt. Auf den letzten Seiten wird er noch einmal sehr persönlich. Er erzählt, wo er an seine Grenzen gekommen ist und das Ziel aus den Augen verloren hat. Er beschreibt, wie die Vision ihn wieder zu Gott zurück gebracht hat.

Für mich ist dieses Buch ein Standardwerk, was jeder Mitarbeiter in der Jugendarbeit (und Gemeinde) gelesen haben sollte. Es weckt den Wunsch, die eigene Vision Wirklichkeit werden zu lassen.